Nutze das Wertvollste, was du hast

Many people die with their music still in them. Why is this so? Too often it is because they are always getting ready to live. Before they know it, time runs out.

— Oliver Wendell Holmes

 

Zeit. Das wohl Wertvollste, was wir haben.

 

Doch eigentlich müssen wir uns eingestehen, dass dies gar nicht stimmt. Haben wir Zeit? Es ist ja nicht so, dass wir die Zeit irgendwie beeinflussen können. Sie ‘passiert’ einfach. Haben tun wir da gar nichts. Beeinflussen können wir eigentlich auch nichts.

 

Weiter, haben wir nicht eigentlich absolut nichts mit Zeit zu tun? Wir können weder gestern, weder die Vergangenheit, weder morgen, weder die Zukunft auch nur irgendwie erleben. Mit ihnen in Kontakt treten. Nicht mal mit heute. Alles, was wir haben, ist jetzt. Und jetzt als die Zeit zu bezeichnen, wäre wohl irgendwie nicht angemessen, oder?

 

Doch kommen wir wieder auf den Boden zurück. Zeit ist wohl das Wertvollste, was wir haben. Das liegt vor allem daran, da unsere eigene Zeit — unsere Zeit hier auf Erden — so stark begrenzt ist. Wir alle laufen mit einem Verfallsdatum rum. Wir alle werden sterben.

 

Sollte man nicht meinen, dass wir dann unsere Zeit so gut es nutzen sollten. Dass wir das allerbeste aus unserer begrenzten Zeit machen sollten. Was wäre, wenn du nur noch 1 Jahr zu leben hättest? Würdest du dich anders verhalten, als du es jetzt tust? Würdest du? Wenn ja, warum? Du weißt, dass du sterben musst. Wo ist der Unterschied, ob es 1 Jahr oder einige mehr sind?

 

Ist es nicht verblüffend, wie sehr wir unsere eigene Sterblichkeit verdrängen wollen. Woran liegt es? Etwas so Natürliches. Liegt es daran, dass wir uns so sehr mit unserem Ego identifizieren?  Vielleicht dass wir eigentlich so unzufrieden sind mit unserem Leben, dass wir es nicht wahrhaben wollen, wie wir mit unserer kostbaren Zeit umgehen?

 

Irgendwie ist es verrückt. So viele Menschen würden gerne ein anderes Leben führen. Sind unzufrieden mit der Situation. Doch sie ändern nichts. Sie sagen, sie würden gerne. Vielleicht bereiten sie sich auch schon darauf vor. Mache Pläne. Träumen davon. Doch den Schritt wagen sie nicht. So vergehen Tage. Wochen. Monate. Jahre. Jahrzehnte. Bevor wir wirklich begreifen, was passiert, ist es wirklich zu spät.

 

Also mach nicht den gleichen Fehler. Tu, was du wirklich tun willst. Tu es jetzt. Denn jetzt ist alles, was du hast. Je haben wirst.