Man kann sich ja mal was gönnen?

Man kann sich ja mal was gönnen. Wurde dieser Satz auch öfters in deiner Kindheit gesagt? Sagst du ihn vielleicht selber gelegentlich? Ich mag diese Aussage absolut nicht. Was soll das heißen, man könne sich mal etwas gönnen?

 

Gönnst du dir sonst nie etwas? Impliziert die Aussage nicht genau das? Dass man sich sonst immer zurückhält und verzichtet?

 

Meistens wird es im Zusammenhang mit etwas Süßem verwendet. Etwas Leckerem. Man begeht eine kleine ‘Sünde’. Oder man gönnt sich etwas besonders. Kauft etwas Teureres. Mach vielleicht auch etwas Unvernünftiges.

 

Es spricht absolut nichts dagegen, sich etwas Gutes zu tun. Dinge zu tun, die einem guttun. Doch diese Aussage lässt eher eine ungesunde bzw. nicht unbedingt gewünschte Beziehung zu der ganzen Thematik erahnen.

 

Wenn wir uns etwas gönnen, sollte es uns wohl guttun, oder? Aber wenn uns etwas wirklich guttut, warum sollten wir das dann nur gelegentlich oder selten tun? Tun uns diese Sachen, wenn wir sie nur selten tun sollten, wirklich gut?

 

Wäre es nicht angebrachter, uns das zu geben, was wir wirklich brauchen und wollen. Was uns mit Energie versorgt, uns glücklich macht, aufgehen lässt, mit Liebe erfüllt usw.

 

Statt ständig verzichten zu müssen und sich nur gelegentlich etwas zu gönnen, könnten wir doch uns einfach auf die Sachen konzentrieren, die uns immer gut tun. Die wir ständig tun können. Uns bewegen. Wertvolle nährstoffreiche Nahrung zu uns nehmen. Lachen. Lieben. Dankbar sein. Warum damit warten?

 

Ist es nicht eine traurige Haltung zu meinen, man könne sich nur selten etwas gönnen? Das Leben würde die meiste Zeit daraus bestehen, dass man auf diese Dinge verzichten müsse. Das erscheint mir nicht wünschenswert. Aber auch absolut nicht verständlich.

 

Fokussiere ich mich auf all die Dinge, die mir wirklich gut tun. Die mich gesund und glücklich machen. Dann muss ich mir nicht mal was gönnen. Ich habe absolut nicht das Verlangen danach. Denn ich habe ja ständig genau das, was ich möchte. Ich gönne mir ein wunderbares Leben — mit viel Gesundheit, Lebensfreude und Liebe. Und zwar immer.