Alles ist falsch. Manches zumindest hilfreich.

Es gibt keine endgültige Wahrheit. Wenn wir wirklich ehrlich sind, wissen wir absolut gar nichts darüber, wie die Welt funktioniert. Wie sie wirklich funktioniert.

Doch nur weil wir etwas nicht verstehen, bedeutet es nicht, dass wir nicht damit arbeiten können. Dass wir alles verwerfen müssen. Dass es nicht auch hilfreich sein kann.

Wir können uns bewusst sein, dass sehr wahrscheinlich nichts genau so ist, wie wir meinen. Mit diesem Bewusstsein können wir dann versuchen, die besten Entscheidungen zu treffen.

„All models are wrong, but some are useful.“
– George Box

Scroll to Top