Das Ende der Meinungsfreiheit

Wir können praktisch alles kreieren, was wir wollen. Können über jedes Thema Artikel, Podcasts, Videos, Bücher, Kurse usw. produzieren.

Doch das ist nicht selbstverständlich. Uns kommt es selbstverständlich vor, da wir nichts mehr anderes kennen. Schauen wir jedoch nur ein wenig zurück, sehen wir sofort, dass uns die Geschichte etwas ganz anderes erzählt: Wenige kontrollieren viele.

Schauen wir zurück, könnte man meinen, es sei normal, dass wenige Menschen versuchen genau diese Freiheit zu limitieren. Dass es normal sei, dass wir uns nicht frei äußern dürfen. Dass wir nicht einfach etwas in die Welt bringen können, nur weil wir es wollen.

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass sich unsere Zeiten wieder ändern werden. Vielleicht werden wir uns eines Tages an diese heutige Zeit zurücksehnen. Als wir uns noch frei äußern konnten.

Also, wie nutzt du diese Freiheit? Um dich zu unterhalten? Um dich abzulenken? Oder um möglichst viel Positives in die Welt zu bringen?

Scroll to Top