Es gibt nicht den richtigen Weg

Bist du auf der Suche nach dem richtigen Weg? Die richtige Methode? Technik? Mentor? Idee? Dann ist das vielleicht dein Problem.

Hast du schon mal darüber nachgedacht, dass deine Suche nur ein weiterer Versuch ist, dich von der wirklichen Arbeit abzuhalten? Wir können Ewigkeiten damit verbringen, das „Richtige“ zu suchen. Manch einer sucht sogar mit der unbewussten Hoffnung, nie fündig zu werden.

Das bedeutet nicht, dass wir nicht unsere Optionen abwägen sollten. Nicht versuchen sollten, den besten Weg zu gehen. Doch viel wichtiger ist es, dass wir überhaupt einen gehen.

Sicherlich sind einige Wege deutlich besser als andere. Was bringen dir diese jedoch, wenn du gar keinen gehst? Nur weil du dich nicht entscheiden kannst. Weil du nicht losgehst.

Sachen funktionieren nur, wenn wir sie auch tun.

Also, hör auf nach dem besten Weg zu suchen. Schau dir deine Möglichkeiten an. Halte kurz inne. Doch dann lauf los. Begib dich auf deine Reise.

Unterwegs kannst du deinen Kurs immer noch korrigieren. Vielleicht wirst du sogar merken, dass du unterwegs viel bessere Entscheidungen treffen kannst. Dass sich dir ganz andere Optionen eröffnen, sobald du dich erstmal in Bewegung gesetzt hast.

Das nächste Mal, wenn du dich fragst: „Was ist das Richtige?“, frage dich lieber: „Was ist das Beste, was ich jetzt und unter diesen Umständen tun kann?“. Und dann tust du es.

Simon M.C. Schubert
 

Simon Schubert ist studierter Gesundheitsmanager, Personal Trainer und Präventionsexperte. Als Gründer der Initiative Perspektive Gesundheit geht es ihm darum, Menschen zu einem gesunden Lebensstil anzuregen und sie bei der Umsetzung zu unterstützen.

>