Was es braucht, um Gewohnheiten zu überwinden

Gewohnheiten sind eine der stärksten Kräfte in unserem Leben. Wir Menschen haben unzählige Gewohnheiten. Manche sind für uns förderlich. Andere sind es nicht.

Wenn wir ein Leben voller Erfüllung und nach unseren Wünschen leben wollen, ist es förderlich, die richtigen Gewohnheiten zu haben. Unsere Gewohnheiten beeinflussen, was wir tun, sagen, denken, glauben und am Ende wer wir sind. Die Kraft von Gewohnheiten auf unser Leben ist wohl kaum zu überschätzen.

Durch ihre große Kraft kann es auch unglaublich schwer sein, sie zu verändern. Jeder der versucht hat, eine unerwünschte Gewohnheit zu verändern, hat dies sehr wahrscheinlich selbst erfahren.

Wenn wir Gewohnheiten verändern wollen, ist es hilfreich, sich eine Sache bewusst zu machen: Die Kraft der Gewohnheiten funktioniert wie Gravitation. Sie wirkt, ohne dass wir Energie dafür aufbringen müssen. Wenn wir sie überwinden wollen, müssen wir erstmal sehr viel Energie aufbringen. Vor allem Anfangs ist sehr viel Energie nötig.

Beim Flug von der Erde zum Mond müssen in den ersten Dutzend Kilometern mehr Energie aufgewendet werden als in den restlichen gut 384000 km. Ähnliches gilt, wenn wir unsere Gewohnheiten verändern wollen. Anfangs mag es sehr schwer sein. Doch dann können wir uns leicht von ihnen „lösen“ – und neue aufnehmen.

Scroll to Top